Facebook  

   

Kartenbestellung  

   

 

Nach einer launigen Chronistenrede über die vergangenen 40 Funkentöterjahre durch den Senatspräsident und Gründungsmitglied Peter Strohe, wurde dem Oberbürgermeister der Stadt Bonn sowie allen Funkentötermitgliedern, Freunden und Gästen durch den Präsident, Uwe Kuhnert und 1. Vorsitzenden Frank Hofmann das neue Prachtstück, der Jubiläumsfunkentöterorden 2013, der von Uwe Kuhnert entworfen wurde, überreicht.

Darüber hinaus wurde Herr Oberbürgermeister Nimptsch und Carsten Geiter aus der Metro-Geschäftsleitung, unter großem Beifall, zum Ehrensenator der Bönnsche Funkentöter von 1973 e.V. auf Lebenszeit ernannt. Wobei der Stolz des Oberbürgermeisters nicht zu übersehen war. Vom Bund deutscher Karneval wurde Peter Strohe mit dem Verdienstorden in Gold mit Brillanten für seine bisherigen Leistungen im Bönnsche Fastelovend und insbesondere bei den Bönnsche Funkentöter ausgezeichnet.

Unter den besonderen Funkentötergästen hatten sich neben dem designierten Bonner Prinzenpaar, die Festausschuss Präsidenten aus Bonn und Bad Godesberg, sowie der Präsident des Regionalverbandes Rhein-Sieg/Eifel im BDK, Dieter Wittmann, Feuerwehrdezernent Fuchs und Feuerwehrchef Stein, Funkentöterzeitzeuge und alte Sponsoren sowie die befreundeten Vertreter von Bonner, Godesberger und Liküra- Karnevalisten eingefunden.

 

Im Anschluß an diesen harmonischen Ordensempfang feierten die Bönnsche Funkentöter von 1973 e.V. mit ihren Freunden und Gästen weiter in ihrem neuen Vereinslokal ,den Bonner Stuben, mit einer großen Anzahl von Bonner Traditionskarnevalisten wobei manches Funkentöteranekdötchen seine Runde noch machte und mit Spannung das nun beginnende 40. Jubiläumsjahr erwartet wird.

 

   
Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.“